Woher stammt Sushi ?

09 Nov Written by  Category Seafood Tagged under
Hits 188
Ratting:
(0 votes)

Sushi  war ursprünglich eine Konservierungsmethode, frischen Fisch auszunehmen, mit Salz zu füllen und zwischen gedämpftem Reis in Krüge einzulegen, bis das Ganze gärte. Der Fisch hielt sich auf diese Weise bis zu zwei Jahre, allerdings war der Reis dann ungenießbar. Diese Methode wurde am Mekong entwickelt. So kann man sagen, das Sushi ursprünglich nicht aus Japan stammt.

Das änderte sich, als die Japaner im späten 16. Jahrhundert begannen, den Reis gezielt mit Essig zu säuern. Sie belegten ihn dann mit gesalzenen Fischscheiben und pressten ihn in Holzschachteln. Das war zwar nicht ewig haltbar, aber man konnte den Reis mitessen.

Anfang des 19. Jahrhunderts begann man, Sushi in mundgerechten Portionen mit rohem Fisch für den sofortigen Verzehr zu servieren. Lange Zeit war dieser Snack nur in Asien populär. Erst 1960 kam Sushi  nach  Los Angeles. Dort wurde weitere Sorten, auf dem westlichen Gaumen zugeschnitten, kreierte. Vorallem bestannt die California Roll. 

Ab den 1990ern entwickelte sich Sushi zum Weltweiten Trend.

Last modified on Freitag, 22 November 2019 19:51